Schluss mit Politik: Christian Lindner nimmt Modelvertrag bei H&M an

Der FDP-Politiker Christian Lindner beendet mit 38 Jahren seine politische Karriere, um sich zukünftig voll und ganz dem Modeln zu widmen. Als er für Plakate, die dem Wahlkampf dienen sollen, abgelichtet wurde, bemerkte er, dass ihm das Ganze sehr viel mehr Spaß macht, als sich in der oftmals langweiligen und faden Politik zu engagieren.

Als der Bekleidungskonzern H&M den attraktiven Politiker auf den Wahlplakaten in Aktion sah, sahen sie wohl das Talent, das in ihm schlummert und unterbreiteten ihm augenblicklich einen Vertrag als Model. Dieses Angebot kam für Lindner wie gerufen und er akzeptierte es sofort. Seine Partei, die ihm hinterhertrauert verließ er schweren Herzens, doch er ist sich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Werbung

Wir trafen den Spitzenpolitiker überglücklich in Berlin. Dort verriet er uns: „Um ehrlich zu sein, bin ich in der Politik nie so richtig glücklich geworden. Make-Up, Anzüge und vor der Kamera posieren – das macht mich glücklich. Ohne meinen Einsatz bei der Wahlkampf-Kampagne der FDP hätte ich das wohl leider nie herausgefunden. Doch nun ist alles so gelaufen, wie es eben gelaufen ist und darüber bin ich sehr glücklich.“

Die Zusammenarbeit mit H&M beginnt quasi sofort und Lindner wurde für die nächste Kollektion schon eingeladen. Der Bekleidungs-Riese setzt große Stücke auf den Ex-Politiker, wie aus einem Statement hervorgeht. „Mit Herrn Lindner als Model erhoffen wir uns einen riesigen Erfolg der neuen Kollektion“, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens.

Damit sehen sie genauso seriös aus wie Christian Lindner: Hier klicken (Werbung)


Autor: dmnk; Foto: Satirikus

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Werbung

Weitere interessante Artikel